IRM_2017_Youngstars

Über eine Silbermedaille bei ihrem Debüt bei den Rasteder Musiktagen in der „Drum Corps Europe Junioren Klasse“ mit ihrem neuen Programm „Contest Day“ freuten sich die Youngstars der Showband.

Mit einem eigens gemalten Bus marschierten sie auf das Feld. Die Show stellt einen ganzen Contest-Tag dar. Von der Anreise mit dem Bus über ein letztes Training und das Fertigmachen bis zur eigentlichen Wertung mit dem anschließenden Freudenjubel. „Dies alles brachten die jungen Künstler überzeugend auf das Feld“, berichtete Carsten Helms, Vorsitzender der Showband Rastede.

Mit der Erfahrung aus den Musiktagen bereitet sich das Corps nun auf zwei weitere Wertungen vor. Am 2. September reist der Youngstars-Bus zu den German Open nach Hameln und nur eine Woche später geht es am 10. September zur Landesmeisterschaft in Lilienthal.

Vorher lädt die Showband Rastede aber noch zum Schnuppertag ein. Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren können am Dienstag, 11. Juli, im Vereinsheim an der Mühlenstraße von 15 bis 18 Uhr alle Bereiche der Jugendabteilung ausprobieren. Anmeldungen nimmt Carsten Helms entgegen unter Telefon   0 44 02/ 8 11 92 oder vorstand@showbandrastede.de.

Eine Delegation des Rates der Gemeinde Rastede war jetzt bei der EWE in Oldenburg zu Gast, um sich über das Thema „eMobility“ direkt vor Ort zu informieren. Kommunalbetreuer Ralf von Dzwonkowski und Fred von Häfen von der EWE zeigten den Gästen um Bürgermeister Dieter von Essen die aktuelle technische Entwicklung und die neueste Ladetechnik für Elektromobile. „Im Mittelpunkt der Diskussion standen dabei die verschiedenen kommunalen Lösungsansätze zum Ausbau des Stromtankstellennetzes. Ein interessantes Thema, dass bei uns auch noch politisch beraten wird“, erklärte von Essen. Darüber hinaus standen zwei Elektroautos zur Verfügung, die von den Ratsmitgliedern auf ihre Alttagstauglichkeit getestet werden konnten. Alle Beteiligten fanden es aufschlussreich.

Großen Beifall gab es für die 19 Mädchen und Jungen des Kinderchores „Powerkids Wahnbek“ nach ihrer Aufführung des Musicals „David Livingstone“. Gerta Pfeifer hatte das Musical über David Livingstone (Christian Voigt), einen Afrikaforscher, mit den Kindern einstudiert.

Zusammen mit seinem Begleiter Abadi (Sophie Meyer) machte er sich auf die Suche nach der Quelle des Nils. James Bennet (Jella Driever) Verleger einer großen Zeitung, beauftragte Henry Morton Stanley (Lenja Fuchs), den jahrelang verschollenen David Livingstone im Dschungel zu suchen. Zusammen mit seinem Kollegen John (Justus Driever) und afrikanischen Trägern (Vanessa Voigt, Julie Bobda) machte er sich auf den Weg durch Afrika. Auch ein Missionar, ein Arzt und Eingeborene spielten mit (Julie Bobda, Lina Jabben).

Ein neues Holzpferd lässt nun die Augen der Mädchen und Jungen des Kindergartens Mühlenstraße leuchten. Ermöglicht haben die Anschaffung des 3000 Euro teuren Spielgeräts für den Außenbereich die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) Rastede und der Förderverein Kindergarten Mühlenstraße. Jeweils 1500 Euro stammen aus dem LzO-Lotteriespiel „Sparen+Gewinnen“ und vom Förderverein.

Torsten Apel und Thorsten Riebe von der LzO übergaben das Pferd. Kai Gebhardt und Sandra Grah vom Förderverein Kindergarten Mühlenstraße e.V. und Ulrike Schäring, Leiterin des Kindergartens, freuten sich darüber.

Mehr als 30 Kolleginnen und Kollegen des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands (OOWV) haben während einer Feierstunde die langjährige Mitarbeiterin Monika Wemken in den Ruhestand verabschiedet. Nach fast 22 Jahren verlässt die Wiefelstederin ihren Arbeitsplatz in Nethen. Dort war ihre tatkräftige Unterstützung als Servicekraft gefragt, wenn Besuchergruppen und Schulkassen das Wasserwerk besichtigten oder den zertifizierten Lernstandort besuchten. Außerdem sorgte die 65-Jährige als Raumpflegerin für blitzblanke Räume im benachbarten Trinkwasserlabor. „Mit Monika Wemken verlässt eine stets hilfsbereite, freundliche, pflichtbewusste und zuverlässige Kollegin das Unternehmen“, so der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband.

 

Bericht der NWZ vom 08.07.2017

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

clear formSubmit