DCE_14

Ein Jahr geht zu Ende – aber was für ein Jahr! Auch Spirit of 52 blickt zurück. Auf ein trainingsintensives, spannendes Jahr mit den größten Erfolgen der Vereinsgeschichte.

Das Thema „52 in the jungle“ der Saison 2014 versprach bereits bei der Präsentation im Herbst 2013 ein facettenreiches und anspruchsvolles Jahr für das Corps. Im Januar-Camp konnten die ersten beiden Movements im Ensemble präsentiert werden – das machte Lust auf mehr! Geprägt war der Beginn des Jahres 2014 auch von der Sammelaktion, die die Member und der Vorstand ins Leben riefen, um einen LKW für die Instrumente und das Equipment des Corps möglich zu machen. Dabei ließ sich jede Section eine oder mehrere tolle Aktionen einfallen – legendär sind dabei u.a. die Party in Spohle, die Gynny-Website und die erfolgreiche Pfandsammelaktion geworden. Schlussendlich durfte sich Spirit of 52 zu Beginn der Contest-Saison über einen neuen, schicken LKW freuen, der das Corps fortan zu Auftritten, Contests und Trainings begleiten wird. Während der folgenden Musik- und später auch Drillcamps wurden die einzelnen Movements der neuen Show in Sections und im Ensemble einstudiert, um in den Drillcamps in Bewegung aufs Feld gebracht zu werden.  Denn bereits im Juni war es soweit. Mit dem ersten DCN Contest in niederländischen Huizen begann die Contestsaison und in Huizen konnte das Corps die ersten wichtigen Punkte im europäischen Drum Corps Ranking nach Hause holen. Mit 60,40 Punkten belegte das Corps einen tollen 5. Platz.

Bereits am folgenden Wochenende folgte die nächste wichtige DCE-Wertung bei den Rasteder Musiktagen. Hier sind alle Member stark für die Organisation und den Aufbau des größten Musikfests in Europa eingespannt, jedoch konnten nach intensiven Trainingseinheiten 4 Punkte mehr als noch in Huizen erreicht werden und mit 64,70 Punkten ein dritter Platz an diesem Wochenende. Mit einem 8. Platz im europäischen Ranking verabschiedeten sich die Member in eine kurze Sommerpause.

Besonders erwähnenswert ist ein Meilenstein der Geschichte der Showband Rastede, welcher im Juni der breiten Öffentlichkeit präsentiert wurde. Mit einem Endorsement des Percussion-Instrumentenherstellers PEARL EUROPE wurde die Drumline von Spirit of 52 für ihre jahrelange harte Arbeit und die damit verbundenen Leistungen geehrt. Seit Juni 2014 ist die Drumline mit einer hochwertigen, toll anzuschauenden Drumline von PEARL ausgestattet, welche mit ihrem tollen Finish die Blicke auf sich zieht, aber vor allem auch die Drumline mit dem unvergleichlichen Sound unterstützt. Das ganze Corps ist sehr stolz auf diese Zusammenarbeit.

Der Start in den Finalsmonat brachte eine weitere positive Meldung mit sich. Für die letzte Woche der Saison würde JD Shaw, Santa Clara Vanguard (USA), das Corps unterstützen. Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Mike Bishop, ehem. Carolina Crown, im Winter freute sich das Corps umso mehr auf die Erfahrung die JD mitbringen und weitervermitteln würde.

Die drei großen Finale des Drumcorps-Monats September waren von fantastischen Ergebnissen geprägt : 2. Platz in Hameln (zwischenzeitlich auf Platz 6 im europäischen Ranking), 5. Platz in Dordrecht mit dem höchsten Score der Vereinsgeschichte und ein unglaublicher 8. Platz bei den DCE Finals in Kerkrade. All diese Ereignisse überschlugen sich nahezu.

Neben den vielen Trainingswochenenden meisterte das Corps viele Auftritte während des ganzen Jahres. Nennenswert hier vor allem der Signal Iduna Cup in Dortmund, die Euromusiktage in Heikendorf, der MMC Tag der Offenen Tür und das Noweda Betriebsfest. Aber auch auf Betriebsfeiern und Weihnachtsmärkten der Region war das Corps anzutreffen und präsentierte dabei sich selbst, das Hobby Drum Corps, die neuen Instrumente der Marke PEARL und den Residenzort Rastede.

Mit dem Open House 2014 ist das Corps bereits ins neue Jahr gestartet. Das Programm „Communication“ verspricht weitere wichtige Schritte für Spirit of 52. Wenn auch du ein Teil sein willst, zögere nicht. Noch sind Spots zu vergeben. Beim Camp am 10. und 11. Januar kannst du schon ein Teil der großen 52 – Familie werden.

Nach dem ersten Auftritt mit den neuen Membern beim Nethener Weihnachtsmarkt befindet sich das Corps nun in der wohlverdienten Winterpause. Wir danken allen Familienmitgliedern, Freunden, Unterstützern, Sponsoren, Organisatoren und Ausbildern für ihre Arbeit im Jahr 2014 und hoffen auf eine Fortführung dieser in 2015!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

clear formSubmit