image1 Nach einer längeren auftrittsfreien Zeit trafen sich 15 Musikerinnen und Musiker unseres Spielmannszuges am Pfingstsamstag bei bestem Wetter am Vereinsheim. Mit Pkws fuhr man zum Senioren- und Pflegeheim „Haus Teichblick“ in Brake.  Dort wurden wir vom Initiator und Auftraggeber, Herrn Nee, in Empfang genommen und unserer Stabführerin wurde kurz der vorgesehene Ablauf erläutert. Nach dem die Spielleute mit Instrumenten versorgt waren, ging es zunächst ohne Musik aber im Gleichschritt um einen nicht enden wollenden großen Gebäude-komplex. Kurz bevor der „Festplatz“ erreicht war, gab es das Zeichen zur Trommelübernahme und Aufnahme der Flöten. Bereits bei den ersten Flötentönen  klatschten die Bewohner und Besucher begeistert im Rhythmus mit. Wir marschierten an einem großen Kaffeezelt und an zahlreichen voll besetzten Pavillons vorbei und stellten uns zum Standspiel auf. Bevor wir mit dem Konzert begannen, wurden wir herzlich durch die Einrichtungsleitung, Frau Michel,  begrüßt. Danach spielten wir einige Märsche, die wiederum mit viel Applaus bedacht wurden. Nach einer Stärkung mit Bratwurst, Kuchen, Kaffee bzw. Kaltgetränken folgte das Aufstellen eines Pfingstbaumes durch die Mitarbeiter der Einrichtung, welches von uns musikalisch umrahmt wurde. Und auch unser „Geburtstagskind“ Horst Bitzer bekam durch Initiative unseres Mitgliedes Gerold Gerken noch ein Ständchen von allen Anwesenden zu seinem 80. Geburtstag gesungen. Anschließend folgte unser Ausmarsch nochmals an den vielen Bewohnern, Besuchern und Mitarbeitern der Einrichtung vorbei, die abermals kräftig in die Hände klatschten. Die Einrichtungsleitung ließ anklingen, dass man sich ein Wiedersehen vorstellen könne – uns hat es auf jeden Fall viel Spaß bereitet.# image4 image6 image5 image3 image2